„In der Coronakrise über sich hinausgewachsen“

LSB Berlin und Feuersozietät verleihen Sonderpreise. Auch „Ehrenamtliche des Jahres“ und „Junge Ehrenamtliche des Jahres“ ausgezeichnet.

Große Bühne für großartige Leistungen in der Pandemie: Der Landessportbund Berlin (LSB) hat gemeinsam mit der Feuersozietät Berlin Brandenburg auf den LSB-Stadionterrassen am Olympiastadion die mit insgesamt 3.000 Euro dotierten „Sonderpreise für besondere ehrenamtliche Verdienste“ verliehen. Ausgezeichnet wurden Nicole Greßner (stellvertretend für die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik vom 1. VfL Fortuna Marzahn), Hakan Gümüs (Berliner Athletik Klub 07), Sinan Hanli (KSV Reinickendorf Ringen Berlin) sowie Cagla Cirak gemeinsam mit Anne Schmidt und Tom Tanneberger (Berliner Turner-Verein 1850).

„Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Vorstandsmitglieder und alle, die ehrenamtlich den Vereinsalltag organisieren, sind unbezahlbar. In der Coronakrise sind sie noch weiter über sich hinausgewachsen“, sagt Thomas Härtel, Präsident des Landessportbunds Berlin. „Sie haben Angebote auf die Beine gestellt, die unter Pandemie-Bedingungen den Vereinssport bereichern. Berlin trägt in diesem Jahr den Titel 'Europäische Freiwilligenhauptstadt 2021' – alle, die wir heute auszeichnen, sind die besten Beispiele dafür."

Mit großem Engagement, viel Kreativität und großer Leidenschaft und Solidarität haben die Preisträger*innen – aber auch alle weiteren rund 90 Bewerber*innen – digitale Projekte auf den Weg gebracht, Hilfsprojekte gestartet, neue Angebote geschaffen und Sponsoren gewonnen.

„Heute wissen wir um die gigantischen Herausforderungen, die die Pandemie dem Vereinssport gestellt hat – und weiterhin stellt. Und wir erleben tagtäglich die Bedeutung des Ehrenamts“, sagt Dr. Frederic Roßbeck, Vorstandsvorsitzender der Feuersozietät Berlin Brandenburg. „Das Engagement, die Kreativität, die Zuversicht und Solidarität von so vielen ehrenamtlich tätigen Vereinsmitarbeitern war und ist vorbildlich. Deshalb würdigt und unterstützt die Feuersozietät sehr gern den unermüdlichen Einsatz der Ehrenamtlichen für unterschiedliche Interessengruppen.“

 

Auch „Ehrenamtliche des Jahres“ und „Junge Ehrenamtliche des Jahres“ geehrt

Neben den vier Sonderpreis-Gewinnern wurden auf der Ehrenamtsgala des Landessportbund Berlin auch wieder Mitglieder von Berliner Sportvereinen, -verbänden und Bezirkssportbünden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit Ehrennadeln und Ehrenplaketten sowie die „Ehrenamtlichen des Jahres“ und die „Jungen Ehrenamtlichen des Jahres“ ausgezeichnet.

Ehrenamtliche des Jahres 2020:

  • Klaus Baja (Ruderklub am Wannsee)
  • Peter Johannes (VSG Altglienicke)
  • Susanne Möbus (Adlershofer Gymnastik Club 2006)
  • Jürgen Preuß (Berliner Sport-Verein 1892)

Junge Ehrenamtliche des Jahres 2020:

  • Luisa Koch (Verein für Bewegungsspiele Hermsdorf)
  • Melissa Oeffner (Neuköllner Sportfreunde 1907)
  • Lauritz Bonnen (BSC Eintracht/Südring 1931)

 

Quelle: TOP Sportmarketing Berlin
Bilder: Jürgen Engler