Landessportbund zeigt Flagge

Regenbogenfahne vor dem Haus des Sports gehisst.

Vor dem Haus des Sports wurde eine Regenbogenfahne gehisst – „als ein Zeichen gegen Gewalt, Hass und Homophobie und für Vielfalt, Freiheit und das Recht auf Selbstbestimmung jedes einzelnen Menschen“, sagte LSB-Präsident Thomas Härtel.

Mit dabei waren Jörg Steinert, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg, und zahlreiche LSB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der LSB ist Mitglied im Bündnis gegen Homophobie, einem Zusammenschluss von über 100 gesellschaftlichen Organisationen und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur und Wirtschaft sowie Religions- und Weltanschauschauungsgemeinschaften.

Foto: Thomas Härtel, Jörg Steinert, Dr. Christian Haberecht (LSB-Abteilungsleiter Bildung) und Christian Rudolph (LSVD Berlin-Brandenburg) 

Fotograf: Engler

  • Regenbogenfahne vor dem Haus des Sports
  • Regenbogenfahne vor dem Haus des Sports