Aus- und Fortbildungen

Umgang mit sexualisierter Gewalt im organisierten Sport

Beschreibung:

Das Thema hat im organisierten Sport in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Es kann Männer, Frauen, Kinder betreffen. Wo beginnt sexuelle Gewalt im (sportlichen) Alltag, was sind die schlimmsten Ausmaße? Wie gehe ich als Betroffener, als indirekt Beteiligter (Beobachter) oder als Verantwortlicher im Verein (Vorstand) damit am klarsten um? Wo und wie kann ich professionelle Hilfe erwarten? Wer in der Jugendarbeit tätig sein will, sollte ebenfalls Grundlagen für einen wirkungsvollen Kinderschutz kennen. Die Veranstaltung greift daher verschiedene Aspekte auf: • unterschiedliche Formen der Kindeswohlgefährdung • Verdacht auf Missbrauch • aktiver Schutz (im Verein) • Ehrenkodex • administrative Aufgaben, wie gestaltet z.B. sich der Umgang mit dem erweiterten Führungszeugnis.

Termin(e):

16.2.2021: 09:00 - 17:30 Uhr

Kursleiter:

Andrea Rauchbach

Freie Plätze:

4 von 5

Lehreinheiten:

5

Gebühr:

45.00 € / 90.00 € (für Nicht-Vereinsmitglieder)