Aus- und Fortbildungen

Umgang mit heterogenen Gruppen an Schulen und im Verein (Theorie & Praxis)

Beschreibung:

Jede Gruppe setzt sich aus unterschiedlichen Menschen zusammen, mit unterschiedlichen Charakteren, Erfahrungen und Erziehungen. Dies betrifft natürlich auch Gruppen in Schulen und Vereinen und wird umso klarer, wenn sich beides vermischt. In dieser Fortbildung sollen die lernrelevanten Merkmale, in denen sich Heterogenität manifestieren kann, identifiziert werden und sich ausgiebig mit Heterogenität hinsichtlich der sportlichen und schulischen Leistungen/Begabungen, hinsichtlich des Alters, des Geschlechts sowie der Kultur in einer Lerngruppe gewidmet werden, ebenso, wie dabei eine Differenzierung erreicht werden kann. Diese Differenzierung soll in Theorie und Praxis mit Maßnahmen bereichert werden, die die Vielfalt der Begabungen und Interessen nutzt und die Motivation zum gemeinsamen Sport treiben stärkt.

Hinweis: Pflichtseminar im Rahmen der Ausbildung zum ÜL B Sport im Ganztag

Termin(e):

11.5.2019: 09:00 - 17:00 Uhr

Kursleiter:

Sascha Brauer

Freie Plätze:

11 von 20

Lehreinheiten:

10

Gebühr:

70.00 € / 140.00 € (für Nicht-Vereinsmitglieder)