Details

Seminar des Monats Februar

"Fortbildungsreihe für Schieds-, Wertungs-, Preis- und Kampfrichter/-innen Modul 2 - Auftreten/Kommunikation" mit Ian Mengel am Donnerstag, den 13.02.2020

Schieds-, Wertungs-, Preis- und Kampfrichter/-innen stehen bei vielen Sportarten neben den Sportler/-innen im Mittelpunkt. Als Unparteiische leiten sie die Spiele, Wettkämpfe oder Turniere, sind für die Regeleinhaltung zuständig und treffen weitreichende Entscheidungen. Somit tragen sie eine große Verantwortung, denn nicht immer stoßen diese Entscheidungen auf volle Akzeptanz der Sportler/-innen, Trainer/-innen und Zuschauer/-innen. Unparteiische müssen das Spielgeschehen im Blick behalten, Situationen genau einschätzen können und dabei starke Persönlichkeiten sein, die hinter ihren Entscheidungen stehen, auch wenn sie häufig kritisiert, mitunter auch beschimpft oder sogar bedroht werden. Um den Unparteiischen im Berliner Sport Unterstützung zukommen zu lassen, führt die Gerhard-Schlegel-Sportschule des Landessportbunds Berlin nun eine Fortbildungsreihe für diese Zielgruppe in drei Modulen durch: Modul 2 – Kommunikation und Auftreten Schieds-, Wertungs-, Preis- und Kampfrichter/-innen stehen bei Spielen, Wettkämpfen und Turnieren im Fokus. Ihr Auftreten, Verhalten und vor allem ihre Kommunikation können die Stimmung während des Spielverlaufs stark beeinflussen. Um Unparteiische zu stärken und die Selbstsicherheit sowohl für die Leitung eines Turniers, das Treffen von Entscheidungen, aber auch im Verhalten bei Konfliktsituationen zu verbessern, stehen in diesem Modul die Grundlagen von Kommunikation, verbale und nonverbale Kommunikation, also Mimik, Gestik und Körperhaltung sowie das Verhalten in Konfliktsituationen im Vordergrund. Die speziellen Gegebenheiten und Anforderungen für Schieds-, Wertungs-, Preis- und Kampfrichter/-innen werden in Theorie und Praxis beleuchtet.

Termin: 13.2.2020: 18:00 - 22:00 Uhr

Kursleiter: Ian Mengel

Lehreinheiten:

Anmeldung hier.