Familiensport

Familienzeit ist Bewegungszeit - Familiensport als Quelle neuer Motivation und Energie

Familiensport ist Sport zusammen mit mindestens einer weiteren Person der Familie, welcher zeitgleich am gleichen Ort oder in räumlicher Nähe betrieben wird.

Neben dem klassischen Modell – Mutter, Vater, Kind, Großmutter, Großvater – ist Familie auch Mehrkind-, Eineltern-, Pflege-, Regenbogen- oder Patchworkfamilie, Paare jeden Alters, Geschwister und Menschen, die jemand als ihre*seine Familie sieht (bspw. verschiedene Peergroups) – Familie sind Enkel*in und Großeltern, Familie sind Onkel und Tanten mit Nichten* oder Neffen*. Sie alle sorgen sich um einander, um die Kinder oder um pflegebedürftige ältere Menschen – das ist Familie.

Sport für Familien ist ein Gewinn. Für die Sportvereine, weil Familien eine wichtige Stütze im Verein sind. Und für die Familien, weil diese die Möglichkeit bekommen, sich gemeinsam zu bewegen. Informationen zum Familiensport in Berlin erhalten Sie hier.

Das Familiensportfest des Landessportbunds Berlin findet im jährlichen Wechsel im Olympiapark Berlin und den Berliner Kiezen statt. Sportvereine und -verbände stellen sich mit vielfältigen (Familien-)Sportangeboten vor. Mehr zum Familiensportfest erfahren Sie hier.

Der Landessportbund Berlin möchte die Berliner Sportvereine und Sportfachverbände beim Auf- und Ausbau der Familiensportangebote unterstützen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Ansprechpersonen innerhalb des Landessportbunds Berlin sowie Organisationen, welche speziell Familien unterstützen, finden Sie hier.