News

Spielbank fördert Hockey-Verein

Symbolische Scheckübergabe auf dem Sportplatz der SG Rotation Prenzlauer Berg in der Storkower Straße 

Die Hockey-Spieler der SG Rotation Prenzlauer Berg freuen sich über 3000 Euro. Das Geld ist eine Spende der Spielbank Berlin, die zu den großen Förderern des Berliner Breiten- und Spitzensports gehört. Geschäftsführerin Christiane Brümmer übergab den symbolischen Scheck auf dem Sportplatz Storkower Straße an die Abteilungsleiterin Heike Deutschmann. Sie brachte zum Foto-Termin die 1. Herrenmannschaft mit.

Die Hockey-Abteilung wurde 2016 vom Europäischen Hockeyverband (EHF) mit dem Titel „Hockeyclub des Jahres” ausgezeichnet. Der EHF würdigte damit die Mitgliederentwicklung des Vereins. Im Jahr 2003 gab es bei der SG Rotation 150 Hockeyspieler, inzwischen sind es über 650. „Dieser Quantensprung konnte mit einer konsequenten Jugendarbeit erreicht werden”, sagt der stellvertretende Hockey-Abteilungsleiter Michael Wahl.

Die Nachwuchsarbeit trägt jetzt Früchte: Der Verein ist wieder mit einer Damen- und einer Herren-Mannschaft in die Regionalliga vertreten. Mit dem Mitgliederwachstum stieg der Bedarf an Material und Ausrüstung. Deshalb investierte der Verein die Spielbank-Gelder in zwei neue Hockeytore, die auf dem Foto zu sehen sind.

Foto: Max Weise

  • Spielbank Scheckübergabe Hockey