News

Rettungsschirm Sport

Landessportbund zahlt erste Summen aus

LSB-Präsident Thomas Härtel hat heute einen der ersten Bewilligungsbescheide aus dem Rettungsschirm Sport an die Sportfreunde Berlin 06 e. V. übergeben. Er sagte: "Ich freue mich, dass wir dem ersten Verein, stellvertretend für andere Vereine und Verbände, Hilfsmittel auszahlen können. Wir helfen denen, die sich in einer schwierigen Lage befinden dabei, auch in Zukunft ihren wichtigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu leisten. Wir danken dem Senat und dem Abgeordnetenhaus, dass diese Unterstützung möglich ist." Sportsenator Andreas Geisel hatte mit seiner Verwaltung einen Rettungsschirm für den gemeinnützigen Sport über insgesamt sechs Millionen Euro aufgestellt. Das Geld wird durch den Landessportbund an Vereine und Verbände ausgereicht.

Stand heute sind beim Landessportbund Berlin 121 Anfragen von Berliner Sport-Vereinen (110) und -Verbänden (11) eingegangen. 49 Anträge wurden bislang gestellt. Die Gesamtfördersumme der bewilligten Anträge liegt bei insgesamt 398.551,73 Euro (Vereine: 161.977,50 Euro, Verbände: 236.574,23 Euro). Davon werden 88.619,00 Euro (Vereine: 33.455,00 Euro, Verbände: 55.164,00 Euro) sofort per Abschlagszahlung überwiesen. Das bislang gemeldete Gesamtdefizit beträgt 1.430.875,10 Euro (Vereine: 1.186.613,82 Euro, Verbände: 244.261,28 Euro).

Seit dem 20. Mai 2020 können Vereine und Verbände Schäden melden, die zwischen dem 13.03.2020 und dem 31.12.2020 entstanden sind. Der Schaden muss nachweislich nach den Einschränkungen wegen der Corona-Krise entstanden sein. Schäden wie entgangene Einnahmen wegen gekündigter Mitgliedsbeiträge oder fehlende Erlöse aus Veranstaltungen müssen dem LSB glaubhaft dargelegt werden. Jeder eingegangene Antrag wird auf Plausibilita?t gepru?ft.

Der Rettungsschirm für Sportvereine und Sportverbände wird vom Landessportbund Berlin (LSB) organisatorisch umgesetzt und ausgezahlt. Den Vereinen und Verbänden steht jeweils ein Onlinetool und eine Erklärung zur Verfügung. Diese sind auch online abrufbar:

Vereine:

lsb-berlin.net/rettungsschirm/anleitung-vereine.pdf

lsb-berlin.net/rettungsschirm/formular-vereine.xlsx

Verbände:

lsb-berlin.net/rettungsschirm/anleitung-verbaende.pdf

lsb-berlin.net/rettungsschirm/formular-verbaende.xlsx

Zusätzlich wurde für Meldungen, Rückfragen und Hinweise eine zentrale E-Mailadresse eingerichtet: rettungsschirm@lsb-berlin.de

 

Foto: Sebastian Wells