News

Partnervereine gesucht!

BERLIN HAT TALENT weitet Programm aus

10.000 Drittklässler/-innen werden in diesem Schuljahr im Programm BERLIN HAT TALENT auf ihre körperliche Fitness getestet. Im Optimalfall wird in Kürze an nahezu sämtlichen Berliner Grundschulen der Deutsche Motorik-Test (DMT) durchgeführt. Außerdem sollen ab sofort noch mehr Kinder den Weg in die Sportvereine finden.

BERLIN HAT TALENT steht bislang auf zwei Säulen: Wer beim DMT besonders gut abschneidet (durchschnittlich 15% der Schüler/-innen) hat die Chance, an einer Talentiade teilzunehmen und dabei einen geeigneten Sportverein zu finden. Kinder mit motorischem Förderbedarf (ebenfalls ca. 15%), können an ihrer Schule eine Bewegungsfördergruppe besuchen, um dort Spaß am Sport zu entdecken.

Doch 70% der Drittklässler/-innen sind motorisch unauffällig und konnten bisher noch nicht vom Programm profitieren. Das wird sich nun ändern: Mit einer Gutscheinaktion soll jedes Kind angesprochen werden – unabhängig davon, wie es beim DMT abschneidet.

Alle getesteten Schüler/-innen erhalten künftig einen Gutschein, mit dem sie kostenfrei drei Monate in einem Sportverein ihrer Wahl trainieren können. Einzige Bedingung: Der Verein muss ein sogenannter BHT-Partnerverein von BERLIN HAT TALENT sein.

Bestenfalls bleiben die Jungen und Mädchen nach der dreimonatigen Testphase im Verein und werden dort Mitglied. „Fast die Hälfte aller Kinder sind noch nicht in einem Verein. Wir wollen ihnen dabei helfen, einen passenden zu finden“, erläutert Janine Gegusch, die das Programm BERLIN HAT TALENT koordiniert.

Sportvereine, die mit BERLIN HAT TALENT zusammenarbeiten, erhalten vom LSB Berlin für die drei Probe-Monate eine finanzielle Förderung. Mehr Informationen über eine Partnerschaft mit BERLIN HAT TALENT gibt es hier.

  • Berlin hat Talent