News

Gestärkt ins Ehrenamt

LSB-Workshop zeigt Frauen ihre Stärken / Weitere kostenfreie Kurse im September, Oktober und November

Wer sich ehrenamtlich engagiert, wendet dafür wertvolle Freizeit auf. Umso wichtiger ist es, eine Tätigkeit zu finden, die Spaß macht und die zu den persönlichen Stärken passt. Das war das Ziel des Workshops „Stärken stärken“ aus dem LSB-Programm Frauen Plus.

Um ihre Stärken besser kennenzulernen und diese effektiv in den Verein einbringen zu können, hat sich auch Julia Sterzer angemeldet. Sie hat gerade ihr erstes Vorstandsamt im Allgemeinen Turn-Verein zu Berlin 1861 e.V. angetreten. Hier ist sie nun für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. „Es ist ein interessantes Amt und macht mir sehr viel Spaß“, erzählt Julia, „aber es bringt auch sehr viel Verantwortung mit sich.“ Da kam das Programm „Frauen Plus – das Plus fürs Ehrenamt“ gerade recht, um Neues zu lernen und mit mehr Sicherheit ins Ehrenamt zu gehen.

Angeleitet von Ines Rosener, einer Referentin der DOSB-Führungsakademie, lernten Julia und die anderen Teilnehmerinnen das DISG-Persönlichkeitsmodell kennen. Dieses Modell beschreibt vier grundlegende Verhaltensstile (Dominant, Initiativ, Stetig und Gewissenhaft), welche in unterschiedlicher Intensität bei allen Menschen ausgeprägt sind. Neben Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung und zu den persönlichen Handlungsmotiven gab es auch einen Kurztest des DISG-Persönlichkeitsmodells.

„Die Arbeitsgruppe war klein und so kam ein intensiver Austausch zustande“, berichtet Julia. Daher war auch die Stimmung durchweg offen und positiv. Bei der Auswertung des Tests wurde deutlich, wer welche Stärken hat. Julia erklärt: „In meinem Fall kann ich sagen, dass ich natürlich wusste, was ich kann, aber bewusst war ich mir meiner Stärken keinesfalls. So kam es, dass ich während des Workshops oft meine kleinen Aha-Momente hatte. Mein Fazit ist, dass ich mir meiner Stärken stärker bewusst geworden bin. Das hilft mir nun auch im Alltag.“ Und auch die anderen Workshop-Teilnehmerinnen haben neue Anregungen für ihre aktuelle oder zukünftige ehrenamtliche Tätigkeit mitgenommen.

Dem Programm „Frauen Plus“ möchte Julia treu bleiben: „An Frauen Plus finde ich spannend, dass die Thematiken sehr unterschiedlich sind und dass zu einigen Workshops ebenfalls Männer eingeladen sind. Ich werde definitiv weitere Workshops besuchen, da ich das Angebot sehr reizvoll finde.“ Zur nächsten Veranstaltung von Frauen Plus am 21. und 22. September 2018 ist Julia bereits angemeldet. Dann steht das Thema „Überzeugend präsentieren“ auf dem Programm. Damit sie lernt, wie sie ihre Stärken und Anliegen noch besser rüberbringen kann.

Haben Sie auch Interesse daran, Ihre Fähigkeiten zu trainieren? Wir begrüßen gern neue Gesichter. Melden Sie sich hier an und lernen Sie mehr über sich, das Ehrenamt im Sport und erfolgreiche Vereinsarbeit.

 

Text und Foto: Julia Borries

  • LSB-Workshop „Stärken stärken“