News

Förderung lokaler Kiezprojekte 2020

Senatsverwaltung für Kultur und Europa fördert Projekte mit einer Zuwendung zwischen 500 € bis 2.000 €

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa fördert im Rahmen der europolitischen Öffentlichkeitsarbeit 2020 lokale Kiezprojekte mit einer Zuwendung zwischen 500 Euro bis max. 2000 Euro, die sich den nachfolgenden Themen widmen: 

Berliner Europawoche 

Die bundesweite Europawoche ist eine Gemeinschaftsaktion der deutschen Länder, der Bundesregierung, der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments und wird jährlich ausgerufen. Sie findet stets rund um die zwei europäischen Gedenktage 5. und 9. Mai statt. Der 5. Mai erinnert an die Gründung des Europarates 1949 in London. Der 9. Mai 1950 gilt als Geburtstag der EU, denn an diesem Tag wurde die Grundidee zur heutigen Europäischen Union in der Rede des damaligen französischen Außenministers Robert Schuman formuliert. 2020 findet die bundesweite Europawoche vom 2. bis 10. Mai statt. 

Bei der Europawoche finden in Berlin eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen statt, die dazu einladen, über Europa und die Zukunft der Europäischen Union zu diskutieren, andere Länder und Kulturen kennenzulernen und Europa in Berlin zu entdecken: ob in Debatten, Diskussionen, Workshops, bei Festen oder Projekttagen, durch den Besuch von Ausstellungen oder der Teilnahme an Wettbewerben. So vielfältig wie Europa ist auch die Vielfalt der Angebote in allen Berliner Bezirken zur jährlichen Europawoche. 

Gefördert werden überzeugende Konzepte lokaler Kiezprojekte in Berlin, die zur Förderung des Europagedankens beitragen, die Vielfalt der europäischen Kulturen vermitteln und zur Auseinandersetzung mit europäischen Themen anregen. www.berlin.de/europawoche 

#BeActive – Europäische Woche des Sports 

Die Europäische Woche des Sports findet jährlich vom 23. bis 30. September statt. Sie ist eine Initiative der Europäischen Kommission mit dem Ziel, die Menschen in Europa für ein aktiveres Leben zu begeistern. Bewegung geht uns alle an. Daher kann jeder bei der Europäischen Woche des Sports mitmachen – Vereine, Verbände, Schulen, Kindergärten, Unternehmen, private Sportgruppen. 

Europaweit nehmen alle EU-Mitgliedsstaaten an der Kampagne teil. In Deutschland wird die Europäische Woche des Sports vom Deutschen Turner-Bund koordiniert, der hierzu auch Informationen, Fotos, Plakate und Anregungen für die Umsetzung von Aktionen auf einer Webseite bereitstellt. Ideen, die im Rahmen der Europäischen Woche des Sports z. B. durchgeführt werden können: 

  • einen Tag der offenen Tür in Sportvereinen
  • ein Stadtteilfest rund um Sportangebote
  • Sportfeste in Kitas und Schulen; Gestaltung bewegter Pausen
  • Wanderausflüge/Spaziergänge zu städtischen Trimmpfaden
  • Stadtteilturniere
  • Treffen/Turniere mit europäischen Partnerstädten via Live-Schaltungen/Videowände und gemeinsame Sportfeste 

und vieles mehr. Seien Sie kreativ. Vernetzen sie sich! Holen Sie sich Unterstützung bei Berliner Landessportverbänden und Vereinen. 

Gefördert werden überzeugende Konzepte für lokale Kiezprojekte in Berlin, die sich der ausgeführten Zielstellung widmen und möglichst weitere Partner aus dem Sportbereich aufweisen. www.beactive-deutschland.de  www.beactive-deutschland.de/ueber-beactive/downloads  

Europäischer Nachbarschaftstag/Fest der Nachbarn 

Der European Neighbours' Day/Fest der Nachbarn ist eine Initiative der European Federation of Local Solidarity (E.F.L.S.), die 1999 ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, nachbarschaftliche Solidarität auf europäischer Ebene zu unterstützen und ein besseres Zusammenleben zu fördern. 

Das Fest der Nachbarn – European Neighbours' Day – findet jedes Jahr an einem Freitag Ende Mai statt, in diesem Jahr am Freitag, dem 29. Mai 2020. 

Europaweit werden an diesem Tag verschiedene größere und kleinere Feste ausgerichtet. 

Machen Sie mit! Organisieren Sie ein Nachbarschaftsfest in Ihrem Kiez. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Nachbarn näher kennen lernen. Tauschen Sie europäische Rezepte aus, singen Sie zusammen. Feiern Sie in geselliger Atmosphäre gemeinsam mit Millionen anderen Europäerinnen und Europäern ein Fest der Solidarität und Vielfalt in einem friedlichen Europa. 

Gefördert werden überzeugende Konzepte für lokale Nachbarschaftsfeste in den Berliner Bezirken. www.das-fest-der-nachbarn.de 

Antragstellung: 

Anträge im Rahmen der Förderung lokaler Kiezprojekte in Berlin können bis zum 31.März 2020 bei der nachfolgenden Stelle eingereicht werden: 

Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Ref. Angelegenheiten der EU, III A Wr
Brunnenstr. 188-190, 10199 Berlin 

Beachten Sie hierbei bitte die Hinweise unter: www.berlin.de/sen/europa/service/projektfoerderung/artikel.826861.php  

Nur vollständige Anträge können auf Finanzierung geprüft werden. 

Die Mittel werden in Form einer Zuwendung vergeben. Die Anträge sind in deutscher Sprache einzureichen. 

Bei allen geförderten Projekten der Senatsverwaltung für Kultur und Europa ist bei einer geplanten Ausgabe von Essen und Trinken auf die Vermeidung von Plastik und den Einsatz von Mehrweggeschirr zu achten. Darüber hinaus ist aus Tierschutz- und Umweltgründen auf die Ausgabe von Luftballons (mit oder ohne Gas) zu verzichten.

 

Quelle: www.berlin.de/sen/europa/service/projektfoerderung