News

Queerspringer e.V.

ein queerer Schachverein im Vereinsporträt

Heute möchten wir euch im Rahmen unserer Pride-Kampagne den Verein Queer-Springer e.V. vorstellen:

Der Berliner Schachverein sagt über sich selbst, er sei für Schwule, Lesben und andere interessante Leute und der einzig queere Schachverein deutschlandweit. Jeden Dienstag findet im Vereinsheim auf der Tennisanlage des BSC Eintracht/Südring in Kreuzberg der regelmäßige Spieleabend statt, der an jedem dritten Dienstag im Monat auch durch ein zusätzliches Training ergänzt wird.

Insgesamt hat der 2002 gegründete Verein 25 Mitglieder im Alter von 29 bis ü70 Jahren, von denen einige sogar im Ausland leben. Einige von ihnen haben schon über 50 Jahre Spielpraxis, andere haben zuletzt in ihrer Jugend gespielt. Da die Mitglieder aus Dänemark, Norwegen, den Niederlanden oder Österreich natürlich nicht jede Woche zum Training kommen können, ist die Freude beim Wiedersehen bei Turnieren oder Besuchen jedoch umso größer. Im Verein sind alle Spielstärken vertreten, egal ob (noch) DWZ-loser Newcomer bis zum Fidemeister und aktuell nimmt der Verein auch an der Berliner Mannschaftsmeisterschaft mit einer Mannschaft in der Stadtliga teil.

Über das regelmäßige Schachspielen hinaus unternehmen die Mitglieder des Vereins auch andere gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. Bowling, Pokerabende, Fahrradtouren oder gemeinsame Konzertbesuche und Urlaube – und auch die Mitgliederversammlung wird gerne zum Grillabend gemacht.

Wenn Du nun Lust bekommen hast und den Verein einmal kennenlernen und vielleicht sogar selbst Mitglied werden willst, dann melde Dich über das Kontaktformular auf der Webseite oder komm spontan zu einem Vereinsabend vorbei. 

http://queer-springer.de

http://www.queer-springer.de/?id=kontakt

  • Queerspringer Schachverein 1
  • Queerspringer Schachverein 2
  • Queerspringer Schachverein 3