Mitteilungen

One Billion Rising

Tanz-Demo am 14. Februar gegen Gewalt an Mädchen und Frauen 

Mit einer Tanz-Demo im Rahmen der weltweiten Kampange „One Billion Rising“ wird seit einigen Jahren immer am 14. Februar auch vor dem Brandenburger Tor ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen gesetzt. Über hunderte Berlinerinnen und Berliner demonstrieren alljährlich an diesem Tag auf dem Pariser Platz für Gleichberechtigung.

In diesem Jahr gab es am Brandenburger Tor coronabedingt keine Tanzveranstaltung, sondern eine Kundgebung, die im Livestream von 14 bis 14.45 Uhr verfolgt werden konnte.

Schirmherrin war die Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci. Vor Ort waren u. a. Bettina Lutz-Luis Fernández, Leiterin des Mädchensportzentrums Centre Talma der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit. Unter ihrer Regie war im Centra Talma der Tanz einstudiert worden, der eingespielt wurde und zum Mittanzen animierte.

Außerdem wurden vorher aufgenommene Interviews mit Mädchen des Centre Talmas, Politikerinnen und anderen Persönlichkeiten gezeigt. Jocelyn B. Smith interpretierte den Song „Break the chain“ in einer stillen Klavierfassung.

Ein Video über One Billion Rising, das Centre Talma und die Tanz-Demo ist hier zu sehen.

Ein Video über die digitale Tanz-Veranstaltung am 14. Februar 2021 ist hier zu sehen.

  • One Billion Rising 2020